wissen

----- Warum leben wir? ------

WOHER KOMMEN WIR ? - WOZU LEBEN WIR ? - WOHIN GEHEN WIR ?

Wir Menschen sind die einzigen Wesen die nach einem Sinn fragen können!

     
 

01 - Warum leben wir ...

 
     
  kapelle  

Wozu leben wir? Macht das Leben einen Sinn? Immer nur arbeiten, essen, schlafen, arbeiten? Wenn ein Mensch heranwächst kommt irgendwann auch die Frage nach dem Sinn des Lebens auf. Wozu bin ich auf der Welt. Diese Frage ist mehr als nur eine philosophische Frage, sie ist entscheidend für unsere Lebensziele, für das, was uns im Leben wichtig ist. Die Evolutionslehre sagt uns, dass wir nur ein unbedeutendes Einzelwesen innerhalb einer Population sind mit der Aufgabe, den Fortbestand der Art zu sichern. Hier ist kein Platz für Lebensziele, für ethischen Wertmaßstäbe.

Wenn wir wirklich keine weitere Perspektive haben, dann gilt tatsächlich dieses Motto: Lasst uns essen und trinken, lasst uns das Leben in vollen Zügen genießen und richtig einen drauf machen, denn es ist sowieso bald alles vorbei.

Wenn es kein Weiterleben nach dem Tod gibt, so haben wir nur dieses bisschen Leben von ein paar Jahren, und dann werden wir uns daran klammern, so lange es geht. Dann meinen wir, alles mitnehmen zu müssen, was irgendwie geboten wird. Dann sind andere Menschen in unserem Umfeld nur dann erwünscht, wenn sie mit dazu beitragen, dass unser Leben angenehmer wird.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jeder Mensch hat sein Lebenskonzept, nach dem er lebt. Viele kamen zu Ruhm und Ehren. Viele Menschen kommen trotz Ruhm und Ehre und allem was sie haben, mit ihrem Leben nicht klar. Sie fanden nicht was sie suchten, obwohl sie ein Streben hatten nach so mancherlei Dingen des Lebens. Jeder Mensch kann sein Lebenskonzept haben und er kann so leben wie er will - aber nur unter zwei Voraussetzungen:
1. wenn unser Leben zufällig entstanden ist und
2. wenn mit dem Tode alles aus ist

Dann ja, dann kannst du leben wie du willst, machen was du willst. Du musst dich vor niemandem verantworten, du bist niemandem Rechenschaft pflichtig.  Wenn aber diese beiden Voraussetzungen nicht stimmen, wenn wir geschaffen sind, wenn wir geplant sind und wenn da einer ist der ein Ziel mit unserem Leben hat und der uns so konzipiert hat, dass wir ewig leben werden, ewig existieren werden, dann ist das die größte Katastrophe die es überhaupt gibt in unserem Leben. Etwas Schlimmeres kann uns gar nicht passieren, wenn wir dann unser Leben gestalten wie wir es wollen.

Woher kommen wir? Wozu leben wir? Wohin gehen wir? Lässt sich auf diese Fragen eine verbindliche Antwort geben? Wann und warum bekam man Zweifel als es um die Sinnfrage ging?  „Wozu lebt der Mensch auf Erden?“ Um Gott zu erkennen, ihn zu lieben, ihm zu dienen und einst ewig bei ihm zu leben.“ Welch schöner Gedanken. Der aufgeklärte Geist wollte und will das nicht mehr hinnehmen.

Die heutige Gesellschaft ist eine „Spaßgesellschaft“. Immer mehr wird gefeiert bis zu abwinken. Was ist aber mit Menschen die keinen Anteil an der „Spaßgesellschaft“ haben können, weil sie krank oder behindert sind?

Was ist aber wenn es einen Gott gibt vor dem jeder Mensch einmal Rechenschaft ablegen muss? Worin liegt der Sinn in all den schrecklichen Dingen die in der Welt passieren?

WAS IST DER SINN DES LEBENS?